Libyen, dass wahre Desaster!

Von Ali Aslan | 20.09.2011

Mit Raketen-Bomben und Artillerie und sogar Spezial Einsatzkräften ua. der SAS die im Zusammenschluss der Nato-ua. Britannien, Amerika, Frankreich, Italien  usw.- die Selbsternannten und berufenen Rebellen (Rebellenrat) und den “Nationalen Übergangsrat” (NTC) den Weg frei ebnen, sodass, dass “Paradies Nordafrikas“ in ein zertrümmerten zustand verwandelt werden kann.

Den Unterstützer und Förderer der gleichen wird  beim Wiederaufbau der Infrastruktur des Landes, sein  schönes etabliertes Wirtschaftskapitalsystem den Libyern dann über stülpen. Während die Nato alles Zerbombt was sich nicht dem NTC oder den Rebellen-Rat anschließen will, hat der Bündnispartner Frankreich einen teil seiner Wirtschaftlichen Interessen gewahrt und sich durch das Illegal Konstrukt des NTC und der Rebellen, einen 35% Prozent Anteil am Erdöl des Landes gesichert! Man fragt sich Logischerweise, was werden die anderen Länder erhalten und wird am Ende was für die Libyer übrig-bleiben?…..die Antwort wird sicherlich NEIN heißen aber lassen wir uns überraschen wie es sein wird.

Täglich kommen neue erschreckende Nachrichten über den wahren verlauf des Krieges- denn das ist nichts, als DAS- und der ist um Meilen ganz anders als die uns alle bekannten Medienkanäle zeigen. Die Libyschen Streitkräfte leisten erbitterten Widerstand und haben seit den Anfängen der Intervention, der Nato und ihren Helfershelfer abermals eine Lektion und herbe Verluste erteilt!

Libyen wird immer noch zu einem großen Teil gehalten und die meisten Lybier stehen hinter Gaddafi  -Slogan des Volkes-…Allah…Muhammad ú Lybia bás…..(*was soviel heißen soll….“Nur Allah-Muhammad und Libyen das reicht )was genau zeigt dass das Volk verstanden hat wem dieser Angriff gilt und galt, nämlich nicht Muammar al Gaddafi alleine sondern vielmehr das Land, Libyen selbst, und seine riesige Menge an Ressourcen (ua. Öl,Wasser usw.) und dessen Vermögen und ihrer ebenso unabhängigen Wirtschaft von dem IWF – der Dorn im Auge des Westen-  , dass ist genau worum es dort geht.

Es geht nicht wirklich um die Libysche Bevölkerung sondern lediglich um die Interessen einiger weniger, in deren Fokus Libyen seit je her steht, dass bestätigt sich immer wieder, da immer neu Videos von den Einheimischen, die diese auf Videoportale Uploaden, und das wahre Ausmaß dessen zeigen was die Nato im Namen des West-Bürger wirklich macht.

Von der Bevölkerung in Libyen hört und sieht man nichts Gutes über die Nato und ihrer Helfer.

Was sich am besten in diesem Video zeigen lässt:

und  in vielen anderen,  wo es  die Menschen  Bestätigen.

Das schlimme ist, dass man sich schon etwas wundern würde, wenn das hier:

jemals den Weg in die Mainstream Medien schaffen würde. Die meisten Leute würden nicht Realisieren was vor ihren Augen geschieht, den das Dogma des Islam=Radikal=Terror= Mittelalter, sitzt einfach zu tief  in den meisten  Köpfen in Europa!

Soviel Objektivität sollte gegeben sein um das wahre Ausmaß dessen zu verstehen und zu begreifen, das nicht alles wahr ist, was uns unsere Regierungen immer erzählen und es endlich Zeit dafür ist, dass sich die Menschen im Westen gegen diese ungerechten Kriege in ihrem Namen, erheben und diesen Massenmord an der Menschheit beenden mit ihrer Stimme, denn das ist doch die Demokratie,oder zumindest das was man uns Vorgaukelt und Schmackhaft macht aber uns nur bis zu einer bestimmten Stufe kommen lässt und nicht weiter!?!

Erschreckend wie sich der Baustein einer (Schein) Demokratie etablieren lässt .

Beweise dafür…?

GG=Europa/Lissabonner Vertrag also nichts halbes und NICHT ganzes,….Schein-Demokratie was einer Diktatur  im Schatten gleicht

Alternative:

Amerika, mit die Beste gewesen/Bill of Right !!! aber kann auch Aus gehobelt ( Patriot ACT ) werden, wie man schon unlängst weiss, was sagt uns das?

Echte Demokratie kommt vom Volk und findet sich in einer Verfassung wieder!!!

Keep your Eyes open!

Carpe diem

Wah Salam

Update:

Tarhuna 18.09.2011: die grüne, grüne , Grrrüne Flagge ist gehisst, Protest gegen die Nato und Bürgerjubel für Muammar al Gaddafi!!!

Advertisements

Die Al Kaida und Osama Bin Laden eine Erfindung ?

Von Ali Aslan | 20.10.2010

Was soll man der Masse, noch sagen? Die Wahrheit ist, das ein Synonym für den Terror, eine reine Erfindung des CIA’s ist, und seine Unterstützung durch die Regierung, der USA kommt. Etliche, bekannte und auch unbekannte Persönlichkeiten, haben dieses zum Ausdruck gebracht. Viele Fakten, sind seit dem aufgetaucht und haben sich ‘Rasant, durch das Internet verbreitet. Wir sollten alle unsere Augen auf diese „Brisanten Beweise“ Lenken und uns Fragen, wie konnte man uns all die Jahre lang belügen und Betrügen. Haben wir kein Recht endlich die Wahrheit über die Ereignisse, die den Weltweiten-Terror und Krieg, gegen Afghanistan,Pakistan,Irak und bald auch Iran, sowie den ungeheuerlichen „Hass“ gegen über >Moslems< geschürt hat. Diese Fakten, werden uns nicht in den Mainstream-Medien gezeigt, auch nicht veröffentlicht sondern einfach totgeschwiegen oder Aufgebauscht. Ich möchte auch meinen Beitrag leisten, die Wahrheit sowie der Gerechtigkeit zum Sieg zu verhelfen!

Es reicht, wir dürfen und sollten auch, nicht mehr Akzeptieren das man uns belügt- bzw. manipuliert um einen „Erfundenen Feind“, den Krieg zu erklären um in Fremde Länder einzufallen. Unter dieser Lüge, weiter Terror auf dieser Welt verbreitet, Menschenleben keinen Wert mehr gibt und die Demokratischen Werte, wie im eigenen Land (die so auch nicht mehr vorhanden sind!) achtet, wie es ja immer als Grund, genannt wird und für den Krieg herhalten muss. Damit die etablierten Konzerne, Industrien und Lobbyisten sowie und alle Kriegsgeilen Nationen, mit dem Morden aufhören.
Ich bitte, jeden von euch? Schaut euch um und lasst euch nicht mehr für dumm verkaufen.
Sucht nach der Wahrheit, wenn die Medien euch wieder eine Geschichte erzählen wollen, ob sie wahr ist und den Tatsachen entspricht.

der Erste Beweis :

der Zweite Beweis:

Bekannte Personen und ihre Aussagen:

Professor Johan Galtung sagt „Al Kaida“ ist eine Amerikanische Fiktion.

Der Buchautor R.T. Naylor sagt: „Al-Kaida gibt es nicht, ausser in der fiebrigen Einbildung der Neocons und der Likudniks. Einige davon vermute ich, wissen das es eine Legende ist, finden es aber extrem nützlich dies als “Bösenmann” zu verwenden um die Öffentlichkeit und die Politiker zu erschrecken, um eine sonst nicht akzeptable Politik zu schlucken, zu Hause und im Ausland“.

Sogar der ehemalige britische Premierminister Toni Blair hat gesagt: „Al-Kaida ist keine Organisation. Al-Kaida ist eine Art zu handeln…“. (Fox)

Der jetzige US-Verteidigungsminister und frühere CIA Direktor Robert Gates hat in seinen Buch „From the Shadows“ 1996 zugegeben, dass sie die Mujaheddin und Bin Laden in Afghanistan mit $500 Mio unterstützt haben, schon Monate bevor die Russen einmarschiert sind. (DK)

Sowie, das hier:

Der Britische Aussenminister Robin Cook sagte,kurz vor seinem frühen Tod  dem Parlament:

dass „Al Kaida“ nicht wirklich eine Terrorgruppe sei, sondern eine Datenbank von internationalen Freiheits-kämpfern „Mujaheddin“ und Waffenschmugglern die von der CIA ausgewählt, geführt, ausgebildet und finanziert wurde, um Kämpfer, Waffen und Geld in das von der Sowjetunion besetzte Afghanistan zu schleusen.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Al-Kaida gibt es gar nicht

http://alles-schallundrauch.blogspot….

Lesen sie diesen Artikel dazu:

http://alles-schallundrauch.blogspot….

http://www.infokriegernews.de/wordpre…

http://www.radio-utopie.de/2010/10/01…

http://alles-schallundrauch.blogspot….

Der Dritte Beweis:

Hier ein Bericht aus dem indischen Journal World Affairs, in dem der Geheimagent des Französischen Militärs Pierre-Henri Bunel von seinen Erfahrungen erzählt, welche die Aussage von Robin Cook bestätigt:


Das erste Mal habe ich von „Al Qaida“ (Deutsch Al-Kaida) gehört als ich einen Führungs- und Offizierskurs in Jordanien besuchte. Ich war ein französischer Offizier zu der Zeit und die französische Armee hatte enge Kontakte und gute Kooperation mit Jordanien. Zwei meiner jordanischen Kollegen waren Ausbildungsoffiziere und auch Computer-Experten. Sie benutzten ein Computer-Kauderwelsch um über die Bestrafung von Studenten Witze zu machen. Zum Beispiel, wenn einer von uns zu spät an der Bushaltestelle war um die Offiziersschule zu verlassen, sagten die beiden Offiziere zu uns „Wir werden Dich im Q eidat il-Maaloomaat notieren“ was so viel wie wir werden Dich in der Datenbank eintragen und Du bekommst eine Verwarnung. Wenn der Fall schlimmer war, benutzten sie die Wörter „Q eidat i-Taaleemaat“ was Entscheidungs-Datenbank bedeutet und man bekam eine Strafe. Für die schlimmsten Fälle sprachen sie nur von einem Eintrag in die „Al Qaida“.

Anfang 1980 kaufte die Islamic Bank for Development in Jedda Saudi Arabien ein neues Computer-System um die Buchhaltungs- und Kommunikations-Probleme zu bewältigen. Das System war zu modern und zu gross für ihre Bedürfnisse, deshalb wurde ein Teil davon zum Speichern der Islamic Conference Datenbank abgegeben. Nach Angaben eines pakistanischen Majors war die Datenbank zweigeteilt. Eine Datei enthielt die Konferenz-Teilnehmerliste und hiess „Q eidat il-Maaloomaat“ und die andere enthielt die Konferenz-Protokolle „Q eidat i-Taaleemaat“. Beide Dateien waren wiederum in einer Datei gespeichert die „Q eidat ilmu’ti’aat“ hiess was genau übersetzt auf Deutsch Datenbank heisst. Aber die Araber kürzen dies ab und sagen nur „Al Qaida“ was auf Arabisch das Wort für „Basis“ bedeutet. Die Luftwaffenbasis in Riyadh Saudi Arabien heisst „q eidat ‘riyadh al ‘askariya“ und „Q eida“ bedeutet eine Basis und „Al Qaida“ bedeutet „Die Basis“. Mitte 1980 war „Al Qaida“ eine Datenbank auf einem Computer und wurde vom Sekretariat der Islamic Conference benutzt.

Anfang 1990 war ich ein Geheimdienstoffizier im Hauptquartier der französischen Schnelleneingreiftruppe. Wegen meiner arabischen Sprachkenntnisse war es meine Aufgabe Faxe und Briefe zu übersetzen die vom Geheimdienst abgefangen wurden. Wir bekamen oft abgefangenes Material welches aus England oder Belgien von islamischen Netzwerken versendet wurde. Diese Dokumente enthielten Instruktionen an islamische bewaffnete Gruppen in Algerien oder in Frankreich. Diese Nachrichten zitierten Quellen für Verlautbarungen für Pamphlete oder für Videofilme die an die Medien verteilt wurden. Die am meisten zitierten Quellen waren die UNO, der UNHCR, die Blockfreienstaaten und … „Al Qaida”.

„Al Qaida“ blieb die Datenbank für das Netzwerk der Islamic Conference. Nicht alle Länder dieser Organisation waren „Schurkenstaaten“ and viele islamische Gruppen konnten Informationen aus der Datenbank abrufen. Es war deshalb natürlich, dass Bin Laden eine Verbindung zu diesem Netzwerk hatte. Er ist (war) ja ein Mitglied der wichtigen saudischen Familie in der Bank- und Geschäftswelt. Weil es nun „Schurkenstaaten“ gab war es einfach für terroristische Gruppen den E-Mail Dienst der Datenbank zu nutzen. Die E-Mail von „Al Qaida“ wurde mit einer Schnittstelle welche die Nachrichten verschlüsselte benutzt, damit die Familien der Mujaheddin eine Verbindung zu ihren Kindern in Afghanistan, oder Libyen oder im Libanon halten konnten, die dort ausgebildet wurden. Oder auch wenn Aktionen liefen in Kampfgebiete wo Extremisten unterstützt von allen Staaten Stellvertreterkriege durchführten.
Aktuell Meldungen :

http://alles-schallundrauch.blogspot….

Artikel, über die Angebliche Gefahr für Europa:

http://www.infokriegernews.de/wordpre…

oder hier:

http://www.infokriegernews.de/wordpre…

oder auch hier:

http://www.propagandafront.de/149280/…

Beweise über die Beteiligung von Terroristen, durch die USA :

http://www.radio-utopie.de/2010/02/26…

http://www.radio-utopie.de/2009/04/19…

Was haben die Kriegstreiber zu verbergen?und wie haltlos sind ihre Thesen?

http://www.propagandafront.de/148290/…

Hier ein Beweis, und es gibt noch etliche mehr. Dass das WTC  am 09.11.2001 nicht von Moslemischen-Terroristen zerstörrt worden ist:

http://www.propagandafront.de/145620/…

http://www.propagandafront.de/122750/…

Fakten zu den Taliban(1):

Die CIA wurde vom damaligen Sicherheitsberater von Präsident Jimmy Carter, Zbigniew Brzezinski, in den 80ger Jahren beauftragt die „Operation Cyclone“ durchzuführen, die Rekrutierung, Finanzierung, Ausbildbung und Bewaffnung der Taliban und Islamisten aus dem arabischen Raum, um als Mujaheddin gegen die Sowjets in Afghanistan zu kämpfen. Nach dem Abzug der Russen, wurde diese, bei der CIA angestellte, Terrortruppe zu passenden Gelegenheiten weiter eingesetzt.

Folgende „Al-Kaida Terroristen“ haben unter vielen anderen für die CIA gearbeitet:

– Vinnell Bombenattentatsführer Khaled Jehani, in Afghanistan, Bosnien und Tschechenye

– Mitglieder der Marokkanischen Terrorgruppe Salafi Jihadi in Afghanistan, Tschechenye, Dagestan, Bosnien und Kosovo

– Der USS Cole Bombenattentäter Jamal al-Badawi in Bosnien

– Zacarias Moussaoui in Tschechenyen

– Khalid Sheikh Mohammed in Afghanistan

– Sheik Omar Abdel Rahman in Afghanistan

– Der Führer des Ägyptischen Islamic Jihad Ayman al Zawahiri in Bosnien

– Sein Bruder Ayman al-Zawahiri im Kosovo

– Abdullah Azzam, der Idiologieführer der Hamas, in Afghanistan

Dann haben wir viele Fälle wo britische MI5 und SAS Agenten, CIA und Mossad Agenten sich als „Al-Kaida“ Terroristen verkleidet und Anschläge verübt oder versucht haben diese zu verüben.

In Wahrheit ist MI5 + CIA + MOSSAD = Al-Kaida.

(1)Nach meinen Informationen haben sich die Taliban erst so 1994 im Bürgerkrieg gebildet, da war die Sowjetunion schon Geschichte.

http://www.propagandafront.de/129260/…

auch sehr interessant:

http://www.propagandafront.de/111290/…

Das wird wahrscheinlich der Grund, für den Krieg mit Iran sein:

http://www.propagandafront.de/137390/…

Die Elite, die dahinter steckt, kennt nur eines „Divide et conquere“

Carpe diem

Deutschland schafft sich selbst ab !?

Von Ali Aslan | 20.10.2010

Argumente und Grundbegriffe zu “Integration” und “Zuwanderung”

Ich empfehle diesen Artikel bzgl. einer Studie der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung(1)

Und schon wieder (nach Sarrazin und Steinbach) wird eine einzelne Aussage aus einer langen Rede von links wie rechts für ihre Propaganda benutzt.
Können wir uns endlich mal drauf einigen, dass es zu einem Thema wie der Zuwanderung bei 1000 befragten Leuten 1000 verschiedene Meinungen gibt und bei weitem nicht jeder für eine Multi-kulti Zuwanderungsgesellschaft ist.Was viele nicht sehen wollen? es gibt genügend „Deutsch-Russen „und „Deutsch-Kroaten“ die auch gegen die Deutschen schimpfen.Ich kenne auch Engländer, Amis, Holländer usw. die die Deutschen als teutonisch beschreiben.
Ich habe auch über ein „Deutsch- Russe“ gelesen,der eine Frau aus Ägypten ermordet hat, weil sie angeblich eine „Terroristin“ war(in ein deutsches Gerichtssaal!) Er hat sich wohl sehr gut ‚Integriert.
Schaut mal wie der „Deutsche“ Papst in England neulich empfangen worden ist.Toll, oder?
Es gibt generell eine bestimmte Ruf über die Deutschen.

Come on, lets face it.

Nichtsdestotrotz lässt sich die Globalisierung und letztlich auch die damit leicht einhergehende Kulturenmischung nicht aufhalten. Man muss sich natürlich um friedliche Integration bemühen und leider, leider werden diejenigen zum Glück noch Zahlreichen, die das jeden Tag „im Kleinen“ tun oder aber auch unser Bundespräsident. Aber das interessiert die nicht, die billige Arbeitstiere brauchen und jene, die auf der Welle der Fremdenangst Stimmen jagen. Wie z.B. immer wieder durch Leute wie Sarrazin, Steinbach oder jetzt Seehofer.

Was nützt das, vor allem Dingen wen? Niemandem der angeblich geschützt werden soll, und erst Recht natürlich dem nicht, dessen Integration mehr schlecht als Recht läuft.
Erst schürt man Ängste, dann nutzt man sie.
Herr Seehofer warum jetzt die Äußerung. Warum haben sie nicht hinter Sarrazin gestanden.
Hier kann man deutlich sehen wie Politiker ticken, nur um stimmen zu bekommen. Dazu kommt, was vielen ein Dorn im Auge ist? Es kommen gar nicht so viele Ausländer nach Deutschland und beziehen öffentliche Gelder; schon mal die neueste A-losenstatistik mitbekommen?

Was viel interessanter ist, wie reagieren die anderen Nationen(2), von denen Menschen (interessanterweise viel friedlicher) bei uns in Deutschland leben, auf diese Äußerungen?
unerwähnt sollte auch der UN-Generalsekretär Ban Ki Moon(3), nicht bleiben:

| In vielen modernen Staaten haben Einwanderung und die Wirtschaftsflaute
| zu großen Besorgnisse geführt, so dass die Staaten einen Vorwand gefunden
| haben, mit einer diskriminierenden Politik gegen Einwanderer vorzugehen und
| sie auszuweisen.

Die Chronologie dieser Woche, sowie begleitende konstruktiv-intellektuelle Bemerkungen.
Letztes Wochenende gab der Vorsitzende der bayrischen Partei CSU, Horst Seehofer, der
bekannten und beliebten Volkskörper-Zeitung “Focus” ein Interview. Darin tätigte er folgende
Aussage (4):

|“Es ist doch klar, dass sich Zuwanderer aus anderen Kulturkreisen
| wie aus der Türkei und arabischen Ländern insgesamt schwerer
| tun. Daraus ziehe ich auf jeden Fall den Schluss, dass wir keine
| zusätzliche Zuwanderung aus anderen Kulturkreisen brauchen.”
Anmerkung:

Da es für EU-Ausländer bereits jetzt erheblich einfacher ist, eine deutsche Stelle zu bekommen, als zum Beispiel für Türken, enthält Seehofers Äußerung keinerlei geistige Eigenleistung, sondern ist reiner Stimmenfang.

Wer fordert, dass solche Stellen mit Deutschen zuerst besetzen will, behauptet zunächst Deutsche hätten ein Geburtsrecht auf Arbeit und Wohlstand.

Dann muss man behaupten, der durchschnittliche Hartz IV Empfänger sei willig und fähig, eine hochqualifizierte Anstellung anzustreben. Ich kann mir vorstellen, dass es in Deutschland sehr wohl hochqualifizierte arbeitslose Fachkräfte gibt, ohne auf die Arbeitslosen einzudreschen: Die meisten sind dazu nicht fähig, woher soll auch so eine Fachqualifizierung plötzlich herkommen? Die fällt ja nicht vom Himmel. Vielleicht sollte er sich dennoch an die eigene Nase fassen und sich fragen, wo dieser Mangel herkommt. Kann es vielleicht sein, dass seine, und die Schwesterpartei mit dem D, diesen Mangel nicht selbst unterstützt hat? Immerhin sind sie es doch, die die (Bildungs-)Politik Deutschlands seit knapp dreißig Jahren gestalten.
Es ist in meinen Augen eine Farce, dass Deutschland auf der einen Seite Menschen von außerhalb ins Land holen will, aber im selben Atemzug jene ‚raus schmeißt‘, welche schon längst ‚hier‘ in unserem ‚Kulturkreis‘ angekommen sind.

Wenn er es so gesagt hätte?, dann würde ich mit seiner Aussage konform gehen.

| „Wir brauchen keine Einwanderer, die sich der Integration verweigern
| und nur die Sozialleistungen ausnutzen“.

Auch den “Salzburger Nachrichten” (5) fiel dazu auf:

| “Hätte Seehofer auf die Zahlen geblickt, hätte er vielleicht geschwiegen.
| Denn der Zuzug von Türken ist seit 2006 rückläufig. Im vergangenen
| Jahr kehrten 10.000 mehr in ihre Heimat zurück als aus der Türkei nach
| Deutschland kamen. Am Bosporus sind die Berufsaussichten der gut
| Ausgebildeten weitaus besser.”

Statistische Grafik(6), Balkendiagramm:

http://www.bilder-space.de/bilder/a20…

Einen ganz besonders perfiden Aspekt der von Bundesbanker Thilo Sarrazin eröffneten Kampagne ließen die “Salzburger Nachrichten” dabei ebenfalls nicht unerwähnt:

| “Etwas irritiert zeigte sich der Generalsekretär des Zentralrats der Juden in
| Deutschland, Stephan Kramer. Es sei kaum nachzuvollziehen, mit welcher
| Vehemenz manche Politiker jetzt die jüdischen Wurzeln Deutschlands
| betonten und versuchten, das Judentum gegen den Islam in Stellung zu
| bringen.”

Sogar der Stern von Bertelsmann schrieb zu “Seehofers Blutgrätsche” (7):

| “Irgendeinen Sinn macht Seehofers pauschales Gerede nicht. Was will er
| denn erreichen? Er weiß doch ganz genau, dass fast alle türkischen
| Zuwanderer derzeit über die Brücke der Familienzusammenführung in die
| Bundesrepublik kommen. Und zudem müssen sie zuerst einen Sprachtest
| absolvieren, um ihre Chancen auf Integration zu verbessern.
| Sperrte man diese Brücke, würden die Verfassungsrichter in Karlsruhe sie
| unverzüglich wieder freigeben. Freigeben müssen.”

Die Welt zitiert *Jürgen Trittin*(8):

| „Seehofer macht rechtes Gedankengut hoffähig.
| Es gibt schon seit langem ein rechtsextremes Potenzial in Deutschland“, sagte
| Trittin der „Bild am Sonntag“. „Daher ist es schäbig und stärkt diese Kräfte, wenn
| ein Demokrat wie Horst Seehofer anfängt, solches Gedankengut hoffähig zu machen.“

Der CSU-Landesgruppenchef Hans-Peter Friedrich sagte:

| „Bei der Suche nach Arbeitskräften sollten europäische Fachkräfte Vorrang
| vor Fachkräften aus anderen Regionen bekommen.“

Anmerkung:

Wie arrogant und realitätsfremd kann ein Politiker sein?
Deutschland hat seit Jahren kein Einwanderungsproblem mehr. Es hat ein Auswanderungsproblem.
Eines ist für mich klar. Die Menschen, die nach Deutschland einwandern wollen, wollen arbeiten. Sie wollen hierher, weil Sie ihren Lebensstandard verbessern wollen. Die frage ist nur, welche tatsächlichen Möglichkeiten Sie haben. Das Deutsche Schulsystem schafft es nicht einmal den deutschen Kindern gescheit etwas beizubringen (Deutsch mit eingeschlossen). Wieso sollte es bei den Ausländern besser funktionieren?
Die Abschaffung der Probleme erfordert Arbeit. Das wollen sich die Politiker nicht antun. Da hilft nur noch billiger Populismus.

Eine Frage an meine Mitbürger;

Wer von den brüllenden Löwen hat überhaupt jemals aktiv versucht uns ausländische MITBÜRGER zu integrieren? Schonmal zum Abendessen eingeladen? Freundschaften gepflegt? Sprache zu verbessern versucht? WILLKOMMEN GEHEISSEN?

Was soll man dann da noch sagen? Es liegt an jeden von uns daran was zu Ändern!
Außerdem sollte man noch die Frage stellen? Welche Fachkraft will denn in Deutschland arbeiten? Die Entlohnung ist schlechter, die Steuern sind höher, mit 45 ist man nicht mehr erwünscht, weil zu alt.

Warum wandern denn so viele Fachkräfte in das Ausland (8)? (Zb. Schweiz, Amerika, England, Norwegen usw.)

1. Produziert Deutschland mit seinem rückständigen dreigliederigen Schulsystem selbst kaum
noch arbeitsfähige junge Menschen mit hoher Sozialkompetenz,

2. Verlassen die besten die daraus hervorgehen inzwischen in Scharen schnellstmöglich das
Land, weil sie woanders wesentlich bessere Zukunftsperspektiven haben,

3. Schafft es Deutschland nicht, in nennenswertem Umfang ausländische, hoher qualifizierte,
Arbeitskräfte anzuwerben (in Europa schon mal gleich gar nicht!) weil die Angebote schlicht
nicht konkurrenzfähig sind.

Hinsichtlich der „Political Correctness“sollten Menschen mit Migrantenhintergrund, zumindest gleiche Chancen haben, wie ein Deutscher.

Ich selbst Ausländer, wohne in einen Stadtteil mit sehr hohen Anteil türkischer Mitbürger, wenn es Probleme gibt, dann mit Alkohol- und Drogen-kranken Deutschen. Hier sehe ich ein größeres Integrationsproblem, das aber eher Herkunftsunabhängig ist.Soll nicht heißen das jeder so ist.

Zitat:

| Laotse

| „Wahre Worte sind nicht angenehm, angenehme Worte sind nicht wahr.“

Brauchen wir wieder Lichter-ketten?
In deutschen Städten, um zu zeigen, dass bei weitem nicht die ganze deutsche Bevölkerung hinter solchen populistischen Äußerungen steht? Um unsere Solidarität mit unseren Mitbürgern aus anderen Nationen zu zeigen?
Ständige Kritik, Ignoranz und Ablehnung von außen führt zu den gefürchteten Symptomen: Abkapselung, Konzentration auf eigene Werte und Ghettobildung.
Wovor sollen wir Angst haben?Vor neuen Impulsen, Ideen, Einflüssen? Vor mehr Offenheit und einem erweiterten Horizont bei uns selber?
Das nationale Grenzen höchst temporäre Gebilde sind, haben gerade unsere Nachbarländer leidvoll erfahren.

Wir leben im Jahr 2010 und die Menschheit ist so mobil wie nie zuvor. Finden sie sich damit ab, dass sich die Völker durchmischen und verschanzen sie sich nicht hinter dem heimischen Jägerzaun.

Vielleicht sollte ich, noch etwas erwähnen?Dies ist gerichtet an die Menschen die sagen? Dass Staat und Religion hier in Deutschland getrennt sind, lasst euch sagen dies ist nur eine Farce. Beweis: Bei den Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche hat sich die Justizministerin vehement eingeschaltet und dafür eingesetzt, dass diese Fälle juristisch aufgeklärt werden. Und was hat das Wort „christlich“ dann in einer politischen Partei zu suchen? Entweder man besinnt sich auf die religiösen Aspekte und Werte oder auf die politische Zielsetzung.

Alles was Wählerstimmen bringt – und da die Diskussion gerade angesagt ist
Die nächsten Wahlen werden sicherlich wieder spannender. Rechtspopulismus, Integration und Leitkultur auf der einen Seite, Mindestlohn, Stuttgart 21 und Atomkraft auf der anderen Seite.

p.s.

Ein Tip an die Moslemischen – Mitbürger?

Warum geht Ihr als Muslime nicht mal wirklich an die Öffentlichkeit und erklärt den Leuten was Ihr so macht? Warum habt auch Ihr `Eure Jugendlichen nicht im Griff, und sagt Dinge im privaten, was Eure Kinder dann wieder auf die Strasse tragen?Vielleicht hört dann diese Debatte endlich auf !.

(1)http://www.radio-utopie.de/2010/10/17/grundbeg…
(2)http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item…
(3)http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item…
(4) http://www.tagesschau.de/inland/integration144…
(5) http://www.salzburg.com/online/nachrichten/new…
(6) http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/
(7) http://www.stern.de/politik/deutschland/integr…
(8) http://www.welt.de/politik/deutschland/article…
(9)http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item…

Die Art, der Neuen Berichterstattung

Ich heiße euch alle Willkommen auf meinem Blog.

Ich habe mich entschieden auch etwas zu tun und daran teilzuhaben?, die Wahrheit aufzudecken.

Wie die meisten von euch schon wissen, werden wir  tagtäglich belogen und betrogen. Man erfindet Terror und Angriffe auf Nationen und rechtfertigt sich/sie damit, das man Demokratie etablieren möchte. Es ist nichts weiter, als eine riesige Zirkus-Attraktion . Es wird Zeit, das wir denen da “Oben,, mal zeigen das wir das Volk sind. Wir wollen das die Wahrheit einen Platz in unserer Gesellschaft hat und uns nicht die ganze Zeit täuschen lassen. Ich und viele andere Infokrieger, tuen unser bestes um euch die Beweise für diese Verschwörung gegen uns Bürger der Gesamten Welt, aufzudecken. Sie dabei zu entlarven, wie sie uns hintergehen. Gesetze erschaffen um uns weiter unter ihrer Junta zu halten. Eine erfundene Sicherheit für einen Erfundenen Feind, das reicht heute  um die Freiheiten und Rechte einzuschränken in den bekannten ,,Demokratischen Staaten“ aber auch gleichzeitig in Ländern die keine Demokratie haben, bei denen es durchaus Gewalttätiger und Mörderisch von statten geht als (noch) bei uns, ist dieses Leid anzufinden! Das der Mensch immer weniger an Wert für die Kapitalistische Vereinigung der Welt zu Bieten hat. Wer oder Was ist die Vereinigung und WER um Gottes willen, ist so wahnsinnig (mehr als 80% der Menschheit zu Opfern)um mal ebenso einen Plan Nacheifern, die Welt-Machtansprüche einiger bestimmter Menschen, die sich für die Auslese  der Menschheit halten und es dementsprechend auch möchten -dass die Primitivere Form ihr hörig ist und den IHM bestimmen Platz/Status akzeptiert und das OHNE, wenn und aber,  zu verwirklichen. Man fragt sich zwangsläufig vor allem womit und wie sollte das möglich sein? Auf diesen Punkt werden wir noch eingehen!!!

Mensch 2ter Klasse dies ist das „Motto der NWO – Aktion“ die Weltweit ihr Domizil aufgeschlagen hat. Sogar in “ Top – Over the World -Schweiz/St. Moritz lässt Grüßen, lässt sich der Ableger der Krakenhand sogar finden und das Schönste es wird immer gleichzeitig den Urvater dieser Utopie gehuldigt und so findet sich, wie hier etwa oder hier, dass Denkmal an diesen Ehrbaren Blutverschmierten Familiennamen, Rothschild. Dieser Name ist ein Synonym, -der Persönliche Handlanger vom Teufel, an dessen Händen das Blut mehrerer Millionen Menschen zu finden ist sowie  sein -Nebenbuhler und Familie, Herr Rockefeller! Nicht unerwähnt sollten auch die Konsorten dieser Piraten-Mannschaft bleiben die sich in die Ahnenreihe angestellt haben und seitdem, mitbestimmer der Welt sind….Wir/Ich….stellen vor?!……Warburg….Soros, der Ableger Lehmann-Brother’s sowie die Familie Thyssen u.v.m.. Wollen wir aber nicht uns für den Anfang damit aufhalten ihre Namen alle zu kennen, sondern vielmehr damit, was SIE vorhaben und wieweit sie mit diesen Plan schon sind und welche Alternative uns „Allen bleibt“ etwas dagegen zu Unternehmen.

Erhebt und Empört euch!!!

Es reicht, es ist genug, wir haben die Schnauze voll, voll von euren Märchen!

Es wird an der Zeit  das die Menschen sich wie eine Familie vereinen um das Elend/Hunger/Krieg/Mord/Banken/Kapital/Zinsen/Waffen/Konzerne-wie sie heute sind und ihre zerstörerische Ausbeutung sowie die Vergiftung unserer Luft per Chemtrails & Geoengineering, als auch die Wetterwaffe H.A.A.R.P, zu Eliminieren anstatt sie weiter zu Illuminieren,- die Investigativen wissen was ich meine- dass Leben jedes Einzelnen ist wertvoll und nicht schätzbar und unmöglich zu Beanspruchen, weder vom Staat noch von der Familie-Eltern usw. außer von unserem gemeinsamen Gott. Bevor hier die Thematik  “Religion“  entsteht weiße ich daraufhin, dass dieses Thema noch ausführlicher in der weiteren Recherche erklärt und aufgezeigt wird um das ganze Puzzle zu einem Bild zu formen.  Ja. ihr könnt es ruhig Glauben, dass was heute auf der Welt geschieht, ist nicht von alleine eingetreten sondern hatte alles seine Gründe und die Religion ist ein großer Teil davon und nicht wie viele denken mögen, dass ebendiese dafür verantwortlich ist, was dem Fakt widerspricht!Dazu mehr in den Artikel die nach und nach kommen werden 🙂

Gehabt euch wohl

Carpe diem

Wah Salam

Friede

Shalom

Peace